Änderungen Bundesteilhabegesetz

In der stufenweisen Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes treten im Januar 2020 wichtige Änderungen in Kraft. Wir informieren Sie aktuell über Handlungsnotwendigkeiten.

Ab 2020 benötigt jeder Leistungsberechtigte ein Girokonto. Hierauf erfolgen z.B. die Auszahlungen des Werkstattentgeltes, der Grundsicherung oder des Wohngeldes, der Rente und anderer Zahlungen. Von diesem Konto werden auch alle Aufwendungen der Leistungsberechtigten beglichen.

Dieses Girokonto richten Sie bitte aktuell ein. Dazu benötigen Sie einen Personalausweis des Leistungsberechtigten oder die Befreiung von der Ausweispflicht. Beides können Sie im Bürgerbüro beantragen. Da es ggf. zu nicht unerheblichen Bearbeitungszeiten kommen kann, sollten Sie umgehend die notwendigen Schritte einleiten,